Präsentation Zeitsprung – ein Kunst- und Hörspielprojekt im Stadtteil

Zeitsprung Plakat 2019 07 kleinDie Drogerie Kratzer gibt es schon lange nicht mehr, aber im Schaufenster von Bürotechnik Wittor kann man sehen, was es früher an dieser Stelle bei Kratzer alles zu kaufen gab. Und man sieht auch, welches Sortiment sich die jungen Malerinnen und Maler heute in einem zukünftigen Laden wünschen würden.

Und ein Stück weiter Richtung Innenstadt auf der gegenüberliegenden Seite sieht man z. Zt. im Schaufenster vom Studio Impresario, wie dieses beeindruckende Haus früher einmal aussah, als unten noch die Firma Leimkugel residierte. Diese Bilder, von Kindern der Grundschule Rechtenflether Straße auf Papier oder Leinwand gemalt, sind schon ein Teil der Exponate, die bei der Präsentation des Projektes „Zeitsprung“ im Kulturhaus zu sehen sein werden.

Aber nicht nur in der Malwerkstatt haben sich die Schüler*innen der Grundschule und der Oberschule Roter Sand mit der Pusdorfer Geschichte beschäftigt. Hörspielspezialist*innen aus dem 5. und 6. Jahrgang haben eine Zeitreise gewagt und erleben ihre Abenteuer unter anderem auf der Linie 7. Herausforderungen begegnen ihnen dabei genug, denn schon bei der Frage, wie quietschten die Straßenbahnen vor 70 Jahren und wie kann man heute diesen Sound reproduzieren ist Experimentierfreude gefragt.

Dieses und andere Rätsel werden bei der Aufführung des Hörspiels „Verloren in der Zeit“ und bei der „Zeitsprung“ - Ausstellungseröffnung mit den großformatigen Bildern
am 27. Juni um 18 Uhr im Kulturhaus Pusdorf präsentiert.

„Zeitsprung“ ist ein Projekt vom Kulturhaus Pusdorf in Kooperation mit der Grundschule Rechtenflether Straße und der Oberschule Roter Sand. Die Eröffnungsveranstaltung ist/war am Donnerstag, 27. Juni 2019 um 18:00 Uhr im Kulturhaus Pusdorf. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist bis zum 20. August zu den Ausstellungsöffnungszeiten jeweils Mo, Di, Do, Fr von 10 bis 13 Uhr sowie Di und Do von 15 bis 18 Uhr. zu sehen. Vom 8. bis 26. Juli ist das Kulturhaus geschlossen.