Das GlashausGlashaus ist seit Februar 2016 in Betrieb und seit einem halben Jahr (Stand 2017) ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit der offiziellen Bezeichnung: "Glashaus-Pusdorf Woltmershausen in Bremen e.V." Im Atelier in der Woltmershauser Straße 294 können Hobbys in vielfältiger Form ausgeübt und gelebt werden.

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Zu den verschiedenen Angeboten ist eine Anmeldung erforderlich und für Kinder mit Bremer Pass (früher Blaue Karte) ist es kostenlos. Kontakt siehe unten.

 

Was erwartet Sie?

Regelmäßig werden u.a. Malkurse mit Kindern von Geflüchteten und Kindern aus dem Stadtteil durchgeführt. Neben historischen Schiffsmodellen können die Kinder auch selber Drachen bauen, die sogar fliegen. Selbst ein Angebot zur Betreuung für Kinder mit Diabetis steht auf dem Programm.

Glashaus 2cAußerdem werden in Kooperation mit Schulen Kinder bei der handwerklichen Ausbildung oder bei Lernschwächen betreut.  In der Schule "Roter Sand" werden z.B. Kinder in der Ganztagsschule betreut. Je nach Saison stehen auch Tannenbäume und Ostereier aus Sperrholz auf dem Programm. Im Moment versuchen sich die Schüler an einem Gleitflugzeug des Otto Lilienthal.

Bild: Vorstand (Holger Saathoff) mit Flüchtlingskindern im Atelier

 

Auf der Homepage vom Glashaus Pusdorf schreiben die Mitglieder: "Unser Ziel, in Ruhe unseren Hobbies nachzugehen, haben wir leider schon fast verfehlt! Wir haben so viel Aufmerksamkeit in Pusdorf, also in Woltmershausen und Rablinghausen erfahren, dass das gesellschaftliche Engagement in den Vordergrund gerückt ist und wir als gemeinnützig anerkannt wurden".


Dennoch schaffen es die Mitglieder vom Glashaus, neben den obigen Tätigkeiten auch ihren Hobbys noch einen angemessenen Platz einzuräumen. Um einen Eindruck zu vermitteln, nachfolgend ein paar Beispiele:

  • image01Holger ist wohl derjenige, dem man die Existenz des Glashauses am meisten zuschreiben kann. Es steckte einfach eine gewissen "Zwangsläufigkeit" in diesem Schritt, denn aufgrund seines "Lebens vor dem (Un-)Ruhezustand" kam er viel mit Kunst und Kultur in Berührung, wenn auch aus ganz anderer Blickrichtung. Als Bauleiter hatte er z.B. die Wände der Bremer Kunsthalle gebaut oder ebenfalls in der Münchner Pinakothek die Räume für Kunstausstellungen herrichtete. Da kam ein Kurs bei den "Montagsmalern" im Kulturhaus-Pusdorf genau zur richtigen Zeit, denn dort entdeckte er für sich eine Maltechnik mit Farben wie Aququarell und Acryl, die sein künstlerisches Empfinden bis heute transportieren konnte. Heute teilt er diese Leidenschaft, indem er sie an Kinder und Jugendliche weitergibt.

    Sie möchten hierzu mehr wissen oder überlegen sogar, ob Sie bei diesen Projekten mitwirken und gestalten könnten? 
    In unsere Seite für "Kinder, Jugend, Bildung" erfahren Sie mehr.

  • Lensan03Burkhard erstellt am liebsten originalgetreue Schiffs- und Flugzeugmodelle und setzt damit ein wenig das fort, womit er auch im Berufsleben zu tun hatte: Schiffe. Dazu recherchiert er weltweit, um Vorlagen und weitergehende Informationen zu bekommen. Wenn die Schiffsmodell dann fertig sind, stellt er die Ergebnisse zum Teil auch noch in ansprechenden Dokumentationen zusammen. Wir haben von ihm das Einverständnis bekommen, dass wir Beispiele auf "Pusdorf.Info" veröffentlichen dürfen.

    Sie haben Interesse an diesem Hobby und überlegen, ob Sie daran teilnehmen könnten? Auf unserer Hobby-Seite unter Aktivitäten finden Sie weitere Informationen. Außerdem zeigen wir dort auch noch noch weitere Modelle.

  • IMG 0708a kleinIMG 0711a kleinIMG 0712a kleinHeinz ritzt Bilder in dunkel gefärbte Kupferplatten und erstellt so tolle Kunstobjekte ...

 

 

      ...zur Vergrößerung auf Bilder klicken

 


 ... zurück zur Übersicht