Begleitung von Selbsthilfegruppen ...

dependent 441408 640Für viele pflegende Angehörige ist die alltägliche Pflegesituation eine große Herausforderung. Das Thema Zeit und vor allem Zeit für sich selbst, erscheint dabei als ein fast unlösbares Problem.

Hier setzt das Angebot der Selbsthilfegruppen an. Es soll für "Pflegende Angehörige" einen Raum geben, in dem sie im Austausch mit anderen Pflegenden Bestärkung und Zuversicht erfahren, damit sie wieder ihre eigenen Bedürfnisse erkennen und zulassen können und gestärkter in die Pflegesituation gehen. Für die Unterstützung der Gruppenbegleitungen werden immer wieder Ehrenamtliche gesucht.

Informationen zur "Selbsthilfe vor Ort"
Damit eine Teilnahme möglich wird, werden Selbsthilfegruppen in unterschiedlichen Stadtteilen angeboten, um so kurze Wege zu ermöglichen. Die Gründung und kontinuierliche Begleitung der Selbsthilfegruppen für Pflegende Angehörige erfolgt durch geschulte ehrenamtliche VermittlerInnen. Diese begleiten den Gründungsprozess, unterstützen die TeilnehmerInnen dabei, miteinander ins Gespräch zu kommen, achten auf Rahmenbedingungen und geben Hinweise und Tipps bei den Gruppentreffen.

In dieser Selbsthilfegruppe wird nicht ausschließlich das Krankheitsbild der Pflegebedürftigen thematisiert. Vielmehr stehen die pflegenden Angehörigen mit ihren Befindlichkeiten und Sorgen im Mittelpunkt. Wenn Sie Interesse und Lust haben "Pflegende Angehörige" zu unterstützen, können Sie sich nachfolgend informieren und Kontakt aufnehmen:


 ... weiter mit der Übersicht