Geschichten vorlesen in der Schule ...

Fast ein Drittel der Mütter und Väter in Deutschland lesen ihren Kindern zuhause selten oder sogar überhaupt nicht nicht vor, so die Ergebnisse umgangreicher Studien.

Dabei ist schon seit langem klar, dass Eltern, die ihrem Nachwuchs jeden Tag vorlesen, nachhaltig in die Bildungschancen ihrer Kinder investieren. Denn das Vorlesen ist nicht nur die Grundlage für eine gute Lesekompetenz, sondern erfüllt auch zentrale Schlüsselqualifikationen für viele andere Erfordernisse unserer Zeit und ist Voraussetzung für alles, was während und vor allem nach der Schule kommt.

Den Schulen ist klar, dass ihnen hier eine große Bedeutung zukommt. Dies ist aber aktuell mit den vorhandenen Kräften nicht zu bewältigen. Deshalb wird dringend Unterstützung durch Ehrenamtliche gesucht.

Wer gerne vorliest und sich vorstellen kann, in der Schule in einem kleinen Kreis von Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren Geschichten vorzulesen, sollte sich mit der Schule an der Rechtenflether Straße in Verbindung setzen.

  • Wenn Sie mehr über die Studie wissen möchten, so kommen Sie hier zur Vorlesestudie...
     
  • Und hier können Sie Kontakt aufnehmen:

Rechtenflether Straße 24
Frau Midasch
Tel.: +49 421 361 8223
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: Internetseite der Schule


...zurück zur Übersicht