pusdorf.info - Glashaus Pusdorf muss schließen

Glashaus Pusdorf muss schließen

Glashaus Pusdorf 2016 kleinerNach sechs Jahren verabschiedet sich das GLASHAUS zum Jahresende 2021 aus dem gesellschaftlichen Leben in Woltmershausen. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte, die Aktivitäten und die Gründe zur Schließung der sozialen Einrichtung im Stadtteil von den Beteiligten.


Der Verein GLASHAUS PUSDORF besteht nun bereits 6 Jahre und hatte sich von einem ALTE-HERREN-CLUB zu einer multikulturellen Vereinigung gemausert. Das Glashaus Pusdorf wurde in dieser Zeit des Öfteren geehrt. Wir sind ‚Alltagshelden‘! Diesen Bürgerpreis tragen wir mit Stolz, erworben für unser gesellschaftliches Engagement im Stadtteil Woltmershausen. Wir waren davon überzeugt, das nur durch engagierte, freiwillige Tätigkeit gesellschaftliches Miteinander erlebbar wird. Helden, das hörten wir eigentlich nicht so gern, wir wollten lieber Beförderer einer sinnvollen Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche genannt werden!

Wir hatten überall die Finger drin in unserem Stadtteil und unsere Vereins-Satzung mit Leben erfüllt. Wir sind aus unserem kleinen Atelier in der Woltmershauser Straße ausgeschwärmt und waren gern gesehen auf Stadtteilfesten, Sportveranstaltungen und in den Schulen.

Es war uns eine große Freude, dass das Hafenmuseum im Speicher 11 uns jedes Jahr einlud, am Familientag eine Bastelstrecke aufzubauen, um mit Kindern Hansekoggen anzufertigen. Mit dem Schulverein in der Schule ROTER SAND unterstützen wir die Inklusion durch alternatives Lernen und die Ganztagsbetreuung an zwei Wochentagen. Unsere Angebote für eine sinnvolle, kreative Freizeitgestaltung waren willkommen und wurden gern besucht. Der Leuchtturm Roter Sand aus Sperrholz war der Renner, aber auch Kinobesuche und Tagesausflüge nach BRV wurden von unserem Verein organisiert und durchgeführt.

GlashausWeiterhin boten wir Kindern aus unserem Viertel die Möglichkeit in unserem Atelier zu werkeln, zu malen und besonders im Herbst und Winter saisonale Bastelarbeiten zu gestalten. Die Organisation eines Flohmaktes für Kinder auf dem Pusdorfer Markt war ein voller Erfolg. Der Verein hatte mit Stadtgrün einen Vertrag zum Denkort Visbeker Strasse abgeschlossen- Schüler der 6.und 7. Klassen der Oberschule ROTER SAND pflegen die Rasenfläche und die Stele weiterhin.

Wir beenden all diese Aktivitäten nun. Die Pandemie hat uns aus dem Tritt gebracht und wir haben keine neuen, jungen Mitstreiter gefunden, die unsere schöne Aufgabe weitertragen. Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern die wohlwollend, spendenbereit und hilfreich waren, bei der Sparkasse Bremen für ihre finanzielle Unterstützung, dem Ortsbeirat für seine Starthilfe, dem Kulturhaus Pusdorf für ihre kooperative Zusammenarbeit und besonders dem Schulverein und dem Kollegium der Oberschule ROTER SAND für ihre Wertschätzung unserer Arbeit.

Holger Saathoff, Burkhard Preiss , Heinz Göbel
Das Team vom Glashaus Pusdorf


... weiter mit der Übersicht

Was man wissen sollte

Pusdorf.info wird ehrenamtlich von Mitgliedern eines sozialen Arbeitskreises in Woltmershausen und Rablinghausen betreut. Es werden keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt, und es bestehen keine Verbindungen zu Unternehmen, Parteien, Behörden oder sonstigen Institutionen.    ... mehr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.