FiS Familie im Stadtteil ...

FiS steht für "Familie im Stadtteil" und bedeutet konkret "Hilfe in der Nachbarschaft". FiS ist für Familien, die in ihrem Alltag bei der Versorgung und der Erziehung ihrer Kinder Hilfe brauchen.

Eine FiS-Assistentin / ein FiS-Assistent besucht in der Regel einmal wöchentlich die Familie in ihrer Wohnung und bietet folgende Hilfen an:

  • Hilfe beim Einkaufen
  • Freiräume für die Eltern in Form von Kinderbetreuung
  • Unterstützung beim Kochen
  • Begleitung der Kinder zum Kindergarten
  • Hilfe bei Behördengängen
  • jemanden, mit dem man reden kann
  • was sie sonst noch an Unterstützung brauchen

FiS ist ein kostenloses Angebot auf freiwilliger Basis und kann jederzeit beendet werden. Worauf Sie sich verlassen können:

  • freundliche Unterstützung, so lange wie gewünscht und benötigt
  • flexible Hilfen nach Absprache mit der Familie
  • Sicherheit und Unterstützung bei Überlastung der Familie
  • zwei zusätzliche Hände für praktische Hilfen auf freiwilliger Basis
  • Vertraulichkeit: Informationen aus der Familie dürfen nicht weitergegeben werden, außer ein Kind befindet sich in Gefahr
  • FiS-AssistentInnen besuchen die Familie nur, wenn sie eingeladen werden.

Freundliche Unterstützung direkt in der Familie, freiwillig, engagiert und lebensnah, das sind die Leitgedanken dieser Initiative, die durch geschulte FiS-AssistentInnen gewähleitstet wird. Wenn Sie hiervon Gebrauch machen möchten, so nehmen Sie bitte Kontakt auf.

... hier finden Sie den Flyer der Initiative (2,5 MB).


Sie finden uns im Standort Woltmershausen:
AMeB Begegnungsstätte Woltmershausen
Woltmershauser Straße 310
28197 Bremen
T 0421/6969 6847
Bürotag: Donnerstag (nach Absprache)

Internetseite: www.afj-ev.de

Wenn Sie sich vorstellen können, auch selber tätig zu werden, so finden Sie in unserer Ehrenamtsbörse Pusdorf weitere Informationen. Hier finden Sie auch weitere Möglichkeiten, um Kontakt mit der Initiative aufzunehmen.


...zurück zur Übersicht