pusdorf.info - Smartphone, Tablet, Laptop, Desktop-PC

Smartphone, Tablet und Laptop


Alle sprechen von "Digitalisierung", und ohne Technik scheint  mittlerweile (fast) gar nichts mehr zu gehen. Das gilt nicht nur für junge Menschen, sondern auch für die ältere Generation.


Ein (neues) Smartphone haben heuzutage wohl schon viele, ob Jung oder Alt. Doch wie mit dem tollen Teil richtig umgehen, ohne gleich dem ersten Hacker in die Arme zu laufen? Und vor allem, was ist für mich besser, denn wo liegt der Unterschied - außer bei der Größe - zwischen Smartphone, Tablet und einem Computer?

Fragen über Fragen, die sich erwartungsgemäß nicht in einem Nebensatz beantworten lassen. Daher wurde dieser Kurs auf vielfachen Wunsch aus der Bevölkerung vom sozialen Arbeitskreis Pusdorf ins Leben gerufen. Es geht neben der reinen Bedienung auch um angemessene Hintergrund-Informationen zu Technik, Software und Sicherheit.

Themenschwerpunkte und Hinweise:

  • Funktion und konkrete Nutzung an wechselnden Orten
  • Installation von Anwendungen und Anpassung der Einstellungen
  • Sicherheit für Nutzer, Daten und Gerät im Alltag

Da es für den Lernerfolg wichtig erscheint, dass alles möglichst mit dem eigenen Gerät durchgeführt wird, sind diese in einem grundlegend fuktionsfähigen Zustand mitzubringen. Der berühmte Akku sollte also wenigstens geladen sein. Um außerdem insbesondere in der Startphase nicht mit zu vielen Problemen gleichzeitig im Kurs kämpfen zu müssen, soll die "Vielfalt" erst einmal auf eine Richtung begrenzt werden. Es werden schwerpunktmäßig Geräte mit Android-Betriebssystem betrachtet. Und zudem sollten Interessierte sich rechtzeitig bei der AMeB anmelden, denn die Zahl der Teilnehmenden ist aus gutem Grund begrenzt.

Smartphhone-Schulung (Android) mit Kurt Eblinger
Die Einzeltermine bitte im Veranstaltungskalender nachschauen
Teilnahme nur mit Anmeldung bei AMeB, Telefon 0421 - 546270
Woltmershauser Staße 310, 28197 Bremen


... weiter mit der Übersicht

Was man wissen sollte

Pusdorf.info wird ehrenamtlich von Mitgliedern eines sozialen Arbeitskreises in Woltmershausen und Rablinghausen betreut. Es werden keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt, und es bestehen keine Verbindungen zu Unternehmen, Parteien, Behörden oder sonstigen Institutionen.    ... mehr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.