Pusdorf im Netz ...

Im sozialen Arbeitskreis wurde u.a. beschlossen, eine Ideenbörse und eine Zukunftswerkstatt durchzuführen. Im Rahmen dieser Veranstaltungen wurde deutlich, dass es u.a. einen erheblichen Bedarf an Informationen zu freiwilliger und ehrenamtlicher Tätigkeit sowie zu Veranstaltungen im Stadtteil gibt. Denn was nützt es, wenn es viel Gutes im Stadtteil gibt, aber keiner oder nur sehr wenige Mitmenschen wissen davon.

Um diesen Mangel an Möglichkeiten zur stadtteilbezogenen Information zu beseitigen, wurde beschlossen, einen zentralen Veranstaltungskalender und eine Ehrenamtsbörse speziel für Pusdorf einzurichten. Aus den ursprünglich beiden getrennten Arbeitsgruppen wurde nach entsprechender Vorarbeit eine Gruppe für ein gemeinsames Portal gegründet, die nun das Info-Portal Pusdorf.Info umgesetzt hat.

Nun könnte man natürlich fragen, "warum noch ein Portal, wo doch mit Google schon alles vorhanden ist". Naja, beim Stichwort "Ehrenamt" gibt es bereits 12.000.000 Einträge und bei der Eingrenzung auf "ehrenamtliche Tätigkeit Bremen" sind es immer noch 133.000 Einträge. Bei weiterer Eingrenzung auf "ehrenamtliche Tätigkeit Pusdorf" reduziert es sich immerhin auf 4510 Einträge. Wie ergibig die Einträge sind, wollten wir gar nicht mehr untersuchen und haben dafür unsere Zeit als besser zu investieren eingeschätzt.

Unser Ziel ist ein übersichtliches Portal mit einem überschaubaren Angebot von Pusdorfern für Pusdorfer. Und da wurde uns - nicht nur von älteren Menschen - sehr wohl Bedarf signalisiert. Wir haben es uns deshalb auf unsere Fahnen geschrieben, dieses zentrale Portal für Pusdorf ins Leben zu rufen. Im im Gegensatz zur Goggle-Lösung wird es dies ergänzend auch in Papierform geben. Mit unserer Lösung wollen wir sowohl Hilfs- und Freizeitangebote bekannter machen oder neue ins Leben rufen, als auch engagierte Mitbewohner für die Betreung derartiger Angebote finden.


...zurück zur Übersicht